Gemeinsame Presseinformation von Stadt und Landkreis Fürth

Gemeinsame Testzentren für Stadt und Landkreis Fürth: Neuer Betreiber zum 02. November

Ausweitung der PCR-Testmöglichkeit

Ab dem 02. November übernimmt die SYNLAB GmbH den Betrieb der Testzentren in Stadt und Landkreis Fürth. Testungen werden dann in Zirndorf und Fürth Atzenhof möglich sein.


Aus rechtlichen Gründen musste der Weiterbetrieb der Testzentren von Stadt und Landkreis Fürth neu ausgeschrieben werden. Das wirtschaftlichste Angebot hatte dabei die SYNLAB Medizinisches Versorgungszentrum GmbH abgegeben und damit die Ausschreibung gewonnen.


„Wir freuen uns, dass wir mit SYNLAB einen neuen, erfahrenen Partner für die Testungen finden konnten“, so Oberbürgermeister Thomas Jung und Landrat Matthias Dießl und weiter „Bürgerinnen und Bürger steht damit zukünftig sowohl ein Schnelltest als auch PCR-Testangebot an zwei Orten zur Verfügung, da PCR-Testungen ab 02.11. auch in Zirndorf möglich sind“.


Dieses Testangebot kann ab dem 02. November zu folgenden Öffnungszeiten genutzt werden:

 

 

 

 

PCR- und Schnelltestzentrum Zirndorf:
Langenzenner Straße 28, Ecke Siegelsdorfer Straße, 90513 Zirndorf


Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag: 8.00 Uhr bis 16.30 Uhr
Samstag und Sonntag: 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr

 

PCR- und Schnelltestzentrum:
Flugplatzstraße 30, 90768 Fürth


Öffnungszeiten für Schnelltests und PCR-Tests:
Montag bis Freitag: 8.00 Uhr bis 16.30 Uhr
Samstag und Sonntag: 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr


Für die PCR-Testung ist weiterhin eine Terminvereinbarung erforderlich. Der Link sowie die Telefonnummer zur Anmeldung werden zeitnah auf der Landkreis Homepage veröffentlicht. Am Standort in Zirndorf ist am 02. November außnahmsweise keine Terminvereinbarung notwendig. Diese ist ab dem 03. November erforderlich.


Für die Schnelltests ist weiterhin keine vorherige Terminvereinbarung erforderlich. Das Testergebnis liegt nach ca. 15 Minuten vor. Die Tests können ab einem Alter von einem Jahr durchgeführt werden.

 

__________

02.11.2022

drucken nach oben