Unser Leitbild: Wir knüpfen ein Netz!

In unserer Schule leben wir ein demokratisches Miteinander, in welchem jeder Einzelne im aktiven Austausch sich seiner Begabung gemäß entwickeln kann. Wir knüpfen ein Netz!

Wege miteinander gehen, im Gespräch bleiben und sich austauschen, gemeinschaftlich kooperieren, Planung und Durchführung von Unterricht unter vielseitigem Einbezug der Lernenden, der Eltern und von Fachleuten außerhalb der Schule.

 

 

Kinder sind Persönlichkeiten

An unserer Schule gehen Kinder und Erwachsene offen in gegenseitiger Achtung und Toleranz miteinander um. Die Verschiedenheit der Menschen im aktiven Austausch wird als Bereicherung erfahren, so dass sich jeder in seiner Persönlichkeit angenommen fühlt und sich weiterentwickeln kann.

 

 

Kinder lernen mit Freude

Wir wecken, entwickeln und fördern die Bedürfnisse, die Aktivitäten, den Tatendrang bei der Gestaltung des Lernens und Lebens in den Klassen und im Schulleben. Dabei macht das Kind auch die Erfahrung, dass Lernen anstrengend sein kann, das Erreichen eines Zieles aber Stolz und Freude auslöst. Die Lehrkräfte stehen den Kindern dabei als Partner und Berater zur Seite.

 

 

Kinder sind fantasievoll

Kinder haben Fantasie. In einer vorbereiteten Umgebung und einer kindgerechten Lernatmosphäre werden sie zum eigenverantwortlichen Lernen geleitet. Dabei wird die Fantasie des Kindes angeregt, seine Spontanität herausgefordert und seine Kreativität entwickelt.

 

 

Kinder lösen Konflikte

Im Zusammenleben gibt es immer wieder Konflikte. Wir lernen gemeinsam mit Konflikten umzugehen und Regeln anzuwenden, wie wir Konflikte besser lösen können, damit jeder gut lernen und arbeiten kann. Die Kinder lernen aber auch, eigene Bedürfnisse manchmal zurückzustellen.

 

 

Kinder gestalten die Umwelt

Wir sehen Schule nicht isoliert, sondern als eine Einrichtung im gesellschaftlichen Raum. Wir tragen dazu bei, dass die Kinder die Umwelt bewusst wahrnehmen und sorgsam und verantwortlich mit ihr umgehen. Umweltschutz beginnt schon im Kleinen.

 

 

Kinder übernehmen Verantwortung

Unsere Schule ist ein Ort vielfältiger Bewährung, in dem wir den Kindern vertrauen und Verantwortung übertragen und soziale Verhaltensweisen mit den Kindern entwickeln. Die Persönlichkeitsentwicklung und die Stärkung des Kindes stehen dabei im Mittelpunkt der Unterrichts- und Erziehungsarbeit.

 

 

Kinder gestalten Schule

Unsere Schule ist ein Haus des Lernens, in dem die natürliche Lernfreude geweckt wird, entdeckendes Lernen, Umwege und Irrtümer zugelassen und eigene Beobachtungen und Erfahrungen mit eingebracht werden können. Die Kinder erlenen Kompetenzen, die ihnen in ihrem praktischen Leben weiterhelfen. Sie sollen sich in der Schule geborgen fühlen und Freude am gemeinsamen Lernen und Spielen erleben.

 

 

Eltern – Partner der Schule

Wir pflegen eine intensive, kontinuierliche und von gegenseitiger Achtung geprägte Zusammenarbeit mit den Eltern.


Unser Leitbild wird von allen mit großem Engagement getragen und umgesetzt:

 

  • Unterrichtliche und pädagogische Zusammenarbeit der Lehrkräfte innerhalb ihrer Jahrgangsstufe und Jahrgangsstufen übergreifend
  • Öffnen des Klassenunterrichtes durch Unterrichtsgänge, Arbeit in der Lernwerkstatt und im Computerraum
  • Gemeinsame Erstellung einer Schulhausordnung durch Eltern, Schüler und Lehrkräfte
  • Unsere Schule wurde mehrfach als Umweltschule ausgezeichnet. Wir achten auf Mülltrennung und auf sorgsamen Umgang mit der Natur.
  • Schüler der 4. Klassen sind als Pausenhofhelfer ausgebildet. Sie unterstützen die Aufsicht führenden Lehrkräfte und tragen dazu bei, dass sich vor allem die jüngeren Kinder in der Pause wohlfühlen.
  • Ausbildung der Drittklässler zu Schulsanitätern
  • Im Rahmen der Leseförderung „Rund ums Buch“ arbeitet die Schule eng mit der ortsansässigen Buchhandlung zusammen.
  • Der „Rat der Weisen“ ist eine aktive und engagierte Beteiligung von Schülereltern am Unterricht. Unterricht wird auf diese Weise noch abwechslungsreicher, lebenspraktischer und lernintensiver. Lerngelegenheiten werden abwechslungsreich veranschaulicht, konkret durchgeführt und reflektiert.
  • Büchereieltern übernehmen die Buchausleihe in den einzelnen Klassen und sorgen für die Katalogisierung des Buchbestandes und die Betreuung im Computerraum bei der Nutzung des Antolin-Programms.
  • Schulweghelfer stehen an Bushaltestellen und gefährlichen Straßenübergängen und gewährleisten die Sicherheit der Kinder.
  • Viele Aktivitäten der Schule z.B. Weihnachtsmarkt, Sportfeste, Projektwochen werden von Eltern und dem Förderverein tatkräftig unterstützt.
  • Jeden Mittwoch bekommen die Kinder beim „gesunde Pausenfrühstück“ Obst und Gemüse zur Bereicherung ihres Pausenbrots angeboten.
  • Die Schulgemeinschaft profitiert in vielfältiger Weise von der finanziellen Unterstützung durch unseren Förderverein. So wurden zum Beispiel Autorenlesungen unterstützt und die entsprechenden Bücher gekauft, Musikinstrumente angeschafft und der Kauf einer Lautsprecheranlage mitfinanziert, so dass alle Eltern und Kinder den Veranstaltungen akustisch folgen können. Auch die AG Englisch für die 2. Klassen wird seit Jahren vom Förderverein ermöglicht.

drucken nach oben