Erfolgreiches ADAC Fahrradturnier

GS2_ADAC_2016_3

Am 14. Juli 2016 sollte das traditionelle ADAC Fahrradturnier stattfinden. Doch an diesem Tag regnete es so stark, dass an Fahrrad fahren nicht zu denken war. Das Turnier wurde auf den 20. Juli 2016 verschoben. An diesem Tag konnten aber leider nicht mehr alle angemeldeten Teilnehmer starten.

 Achterfahren, eine Rampe bewältigen, einen Kreis mit einer Leine in der Hand und ähnliche Stationen erwiesen sich oft als wesentlich schwieriger als sie aussahen. Alle Schüler fuhren die Strecke fast unfallfrei mit mehr oder weniger Strafpunkten. Leider konnte auch die Polizei an dem neuen Termin nicht, so dass die Kinder dieses Mal keine Prüfplakette für ihr Fahrrad bekamen. Die Firma bikedevilz reparierte aber trotzdem kleinere Mängel.

Am Donnerstag bei der Siegerehrung stellte sich dann heraus, dass die Schüler der Grundschule 2 fehlerfreier gefahren waren als ihre Mitstreiter. Sie konnten nämlich sehr viele der ersten Preise mit nach Hause nehmen. Die tollen Preise wurden von den Stadtwerken Zirndorf, der Raiffeisenbank Zirndorf, Artec Architektur, der Sparkasse Zirndorf und dem ADAC gestiftet.

 

 

Zum ersten Mal seit 10 Jahren gewann die Grundschule auch den Pokal, was alle sehr stolz machte. Er steht jetzt mindestens für 1 Jahr in unserer Vitrine am Eingang Kraftstraße.

Unter den Siegern, die die nächste Runde erreicht haben, waren 2 Schüler unserer Schule. Absolut fehlerfrei fuhren Leonie Wild und Gabriel Nico Hahn.

 

GS2_ADAC_1Allen 46 Schülern, die beim Turnier mitgefahren sind, gilt mein großer Dank und ich freue mich darüber, dass doch immer noch so viele Schüler sich für ihre Schule engagieren.

Bedanken möchte ich mich auch bei den Eltern, die die Mühe auf sich genommen haben, die Fahrräder in die Schule zu bringen und wieder zu holen und vor allem bei den Eltern, die uns in die Grundschule 1 begleitet haben, denn allein wäre der Weg mit 46 Kindern mit Fahrrädern nicht zu bewältigen.

 

drucken nach oben