Lauf gegen den Hunger

Lauf gegen den Hunger

Am 18. Juli fand an unserer Schule zum ersten Mal der Lauf gegen den Hunger statt. An einem Themenvortrag zwei Wochen zuvor wurden die Kinder informiert, wofür das gespendete Geld verwendet wird.

In kurzen Filmen lernten unsere Schüler, wie es Kindern in der Republik Tschad geht. Das gesammelte Geld wird für Impfungen, Nutztiere und Schulgeld in diesem von Hunger und Armut gekennzeichneten Land eingesetzt.

Nachdem Sylke Otto um 8.15 Uhr den Startschuss gegeben hatte, liefen die Erstklässler bei noch erträglichen Temperaturen los. Jede Runde wurde von vielen fleißigen Helfern abgezeichnet und anschließend in die Teilnahmepässe eingetragen. Es folgten die Zweit-, Dritt- und Viertklässler. Alle Kinder waren hochmotiviert und sind wahrscheinlich in so kurzer Zeit noch nie so viel gelaufen! Als Spitzenwert erzielte Jonas Seling 18 Runden in 30 Minuten! Insgesamt kamen dank vieler Laufpaten weit über 10.000 Euro an Spendengeldern zusammen, die demnächst an die Organisation überwiesen werden!

Vielen Dank allen Paten und Patinnen, die Geld gespendet haben!

Und natürlich danken wir allen Eltern, die uns tatkräftig unterstützt haben!

 

A. Gillarek und M. Wohlrab

 

drucken nach oben